Sich vom Leben zu verabschieden, fällt den meisten Menschen schwer. Manche wollen eigentlich noch ein wenig bleiben, andere würden gern noch alten Streit beilegen. Nur wenige wollen allein sterben.

Aber den meisten Angehörigen, Freunden oder Bekannten fällt es in dieser Situation schwer, Beistand zu geben. Das ist normal, denn unser Kulturkreis sieht den Tod als etwas, wovor man sich ängstigt.

In dieser Situation biete ich Ihnen meine Hilfe an, weil man als ausgebildeter Lebensberater Leben und Tod unter einem anderen, größeren Blickwinkel sieht und dadurch den Sterbenden mit größerer Ruhe Hilfe und Trost geben kann, als das den meisten anderen Menschen möglich ist.